Mittwoch, 4. März 2015

Traurige Nachricht....





.......nur eine Woche alt wurde unser kleines Zicklein,
am Vormittag noch total fit und wenige Stunden 
später lag es Tod im Stall.




Dem Schwesterchen geht es zum Glück gut,
wir hoffen das es so bleibt.

Kommentare:

  1. Ja es ist immer sehr schmerzlich wenn etwas liebgewonnenes diese Welt verlässt. Lass es Dir gut gehen dort wo Du jetzt bist kleines Zicklein.
    Hinter dem Regenbogen triffst du all Deine Freunde wieder.

    Stille Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, das tut mir leid !:-( Wisst Ihr woran es gestorben ist ? Aber bei Tieren ist es ja oft schwer das raus zu finden....Hoffe auch, dass das Schwesterchen gesund bleibt ! Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute mal Selenmangel, ob wohl wir damit noch nie Probleme hatten. Aber er hat immer so einen komischen Katzenbuckel gemacht und laut Internet ist das typisch dafür und meistens sterben diese Tiere dann an plötzlichem Herzversagen. Das würde auch erklären warum er morgens noch fit war und wenig später tot. Aber ich kann nur vermuten. Pippi Lotta hingegen ist total fit und tobt draußen herum und missbraucht die Hühner nun als Spielkameraden. :-)

      Löschen
  3. Och das tut mir echt leid... :-(
    Er war auch noch so ein Hübscher... aber es freut mich zu hören, dass das Schwesterlein zumindest wohlauf ist.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Dann drücke ich Euch ganz fest die Daumen, dass das Schwesterzicklein gut gedeiht und gesund aufwächst!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alexandra,
    ohhhh, das ist wirklich keine gute Nachricht. Es tut mir so furchtbar leid für euch. Ein so kleines, süßes Ding. Verstehe sehr gut, dass du traurig bis. Auch ich halte die Daumen für das zweite Zicklein. Es soll euch doppelt viel Freude machen.
    Danke für deinen lieben Besuch und deine reizenden Worte, ich habe mich sehr darüber gefreut.
    Alles Gute dir und deinen Lieben
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Oh liebe Alexandra,
    dass tut mir auch sooooo leid. Zum Glück geht es dem Schwesterchen gut.
    :O)

    AntwortenLöschen