Donnerstag, 31. Dezember 2015

2015/2016



Schließe ab, mit dem was war.
Sei glücklich, über das was ist.
Bleib offen, für das was kommt.
Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede. 






Und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu,
in der Ruhe zwischen den Jahren durften wir zurückblicken
auf viele Ereignisse 

SCHÖNES, TRAURIGES, ANSTRENGENDES, 
ENTSPANNTES, SPANNENDES, NEUES, ALTES......

und wir dürfen uns auf einen Neubeginn im Jahr 2016 freuen,
in dem wir bewährtes weiterführen und neue Ziele ansteuern.
Ich wünsche uns allen das jeder Tag ein guter wird und 
wir immer das beste daraus machen können.

In diesem Sinn kommt gut ins neue Jahr, 
Gesundheit, Frohsinn, Glück und Zuversicht für euch alle.

Ich werd mir noch ein paar ruhige Tage mit meiner Familie gönnen.
Bis es hier wieder mehr zu lesen und zum schauen gibt,
seid alle herzlich gedrückt.




 

Sonntag, 13. Dezember 2015

Der Wunscherfüller....



Eine Urlaubsgeschichte die Ihren 
Höhepunkt im Advent fand:


Unseren Pfingsturlaub verbrachten 
wir in der sächsischen Schweiz, in Dresden und Prag.
Ich glaube ich habe das schon mal erwähnt,
 aber dank der Hausfassadenrenovierung im Sommer,
 nie näher davon berichtet.





 
Wir waren zum ersten Mal in der Gegend
und von der Landschaft sehr begeistert.




Bei einem Ausflug vom Kurort Rathen zur berühmten Bastei,
fuhren wir mit der historischen Gierseilfähre von Ober- nach Niederrahten.  
Der Orsteil Niederrahten kann nur mit Sondergenehmigung 
mit dem Auto angefahren werden. 
Nun beginnt die eigentliche Geschichte.........





Nach unserer Wanderung durch den Amselgrund 



und die Schwedelöcher zur Bastei und


über die Felsenbühnen wieder zurück, 




entdeckte ich beim anschließenden Bummel 
durch Niederrathen, eine Weihnachtspyramide 
aus Elbsandstein.

Aber wie immer griff Frau nicht gleich zu,
(bei mir muss halt immer alles wohl überlegt sein, hüstel...)
was sie spätestens am Abend bereute.  

 



Dachte dann aber: "Sicher bekommt man das noch wo anders"

Alle Geschäfte mit Kunst aus dem Erzgebirge wurden 
in den nächsten Tagen, in den verschiedensten Städtchen, angesteuert,
aber eine Weihnachtspyramide aus Sandstein gab es nicht.

Der Wunscherfüller meinte mürrisch: "Ja dann fahren wir halt auf dem 
Heimweg noch einmal in Niederrathen vorbei."
"Wir müssen aber extra mit der Fähre rüber," warf ich vorsichtig ein.
"Ja, meinet wegen, du bekommst ja sonst doch keine Ruhe." 
Woow ich hätte in knutschen können

Am nächsten Tag, die Wohnung war übergeben 
und das Gepäck im Auto verstaut, ging es von Königsstein nach Rathen,
dann mit der Fähre rüber. (Zum Glück war die Schlange davor kürzer als beim letzten Mal)  
schnurstracks auf das Geschäft zu gesteuert, aber was war das..............




....................GESCHLOSSEN!!!!!!!!!
Nein, das kann doch nicht wahr sein. 
An der Tür stand die Adresse des Hauptgeschäftes
dort wäre wohl im Moment geöffnet.  

Also wieder zur Fähre und zurück zum Parkplatz, im Auto angekommen,
 die Adresse ins Navi eingegeben - 45 Autominuten entfernt.
"Oje, das war es dann wohl," dachte ich, 
 es sollte einfach nicht sein mit der Weihnachtpyramide..........   





....... aber wie Ihr seht, steht die Weihnachtpyramide
nun bei mir auf dem Wohnzimmertisch.

Etwas murrig nahm mein Mann damals,
 kurzer Hand den erneuten Umweg auf sich. 

Wahrscheinlich nur, weil er sich so eine 
friedliche Adventszeit erhoffte **lach*** 



Freitag, 11. Dezember 2015

Heimat ist.......







Heimat ist bei Dir im Herzen
Heimat ist bei Dir vor Ort
Musst schon mancher Heimat verschmerzen
weil er aus der Heimat fort

Heimat ist bei Dir im Herzen
Heimat ist bei Dir vor Ort
Denke auch an die mit Deinem Herzen
die mussten aus der Heimat fort


Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 167 aus Band 3)




Wie wertvoll ist doch ein warmes, gemütliches Heim,
ein Dach über dem Kopf, wo die ganze Familie 
zusammen kommen kann.  Wo Friede herrscht
und Versöhnung immer wieder gelingt.

Mit keinem Geld der Welt lässt es sich aufwiegen.
Wie schnell sich dies alles ändern kann 
- man muss nur einen winzigen Blick in die Welt werfen.








Mittwoch, 9. Dezember 2015

Advent die zweite........



Wie schützt (man) oder besser Frau,
ihr Weihnachtsgebäck vor zwei gefräßigen,
erziehungsresistenten Stubentiger?




Plätzchenteller, Glasschale ist nicht mehr,
eine verschließbare Dose muss her.




So wurde kurzer Hand die alte Puddingform 
zur Plätzchendose umfunktioniert.

Na, Josy da schaust du.............






Montag, 7. Dezember 2015

Advent.....



......beginnt bei mir eigentlich erst so richtig 
am Montag nach dem 2. Advent.




Dann liegen einige Wochen Aufbau und Deko
zum Weihnachtsmarkt im elterlichen Obsthof,
sowie ein Wochenende im Kässtadl, auf selbigen
Weihnachtsmarkt hinter mir.




Hinzu kam in diesem Jahr noch am Freitagabend das Tanzkränzle
unseres Jüngsten und am Samstag das Weihnachtkonzert
der örtlichen Blaskapelle, in dem unser Ältester mitspielt.




Alles zusammen möchte ich nicht missen,
aber so in geballter Form doch ein wenig anstrengend.




Da sind so nette Kleinigkeiten, wie das Blumensträußle
der Musikdirigentin und die Adventsfeier im Handtaschenformat 
von der lieben Ellen (klick) Seelennahrung. 
Liebe Ellen es hat mich sehr gefreut,
 dich einmal persönliche kennenzulernen.







Donnerstag, 26. November 2015

Manchmal muss man auch an sich denken........



Vor längere Zeit hab ich bei Ellen von Seelenruhig Klick 
einen Text klick von José Micard Teixeira gelesen.

In den letzten Wochen musste ich Entscheidungen,
bezüglich eines meiner Ehrenämter treffen und 
da kam mir dieser Text wieder in den Sinn.

Ich habe solange bei Ellen gesucht, bis ich ihn wieder gefunden hab
und genau so, wie die Textpassagen die ich unten ausgewählt habe, fühle ich
Der Text hat mir geholfen meine Entscheidung zu treffen 
und es geht mir gut dabei.
  




Ich habe für bestimmte Dinge nicht mehr die Geduld. 
Nicht, weil ich arrogant geworden bin, sondern einfach, 
weil ich einen Punkt in meinem Leben erreicht habe, 
wo ich keine Zeit mehr vergeuden möchte mit Dingen, 
die mir missfallen oder weh tun. ................................

Ich unternehme keine Anstrengungen mehr, 
denjenigen zu gefallen, die mich nicht mögen, 
die zu lieben, die mich ablehnen und jenen zu zulächeln, 
die mir niemals ein Lachen schenken...............................................

Ich komme nicht mit Menschen klar, 
die keine Komplimente machen können und 
keine ermutigenden Worte finden. ........................................

Und darüber hinaus habe ich keine Geduld mit jemanden,  
der meine Geduld nicht verdient hat.“

Auszüge aus José Micard Teixeira, (Portugiesischer Autor)


Mittwoch, 25. November 2015

sendmoments



Hurra, sie sind da meine Weihnachtskarten, 
für die Feriengäste
und ich bin total glücklich damit.




Dank der Firma sendmoments (klick)
sind sie genauso geworden,
 wie ich Sie mir vorgestellt habe.
Und alles ohne irgendwelche Vorkenntnisse,
einfach Karte, Desing und Farbe auswählen.

Die einzelnen Bilder aus der "Eigenen Datei" hochladen und
in die gewünschten Felder einfügen. Die Bilder müssen nicht erst 
auf eine bestimmte Größe verändert werden, alles passt sich automatisch an.
 Durch einfaches hin und her ziehen kann der Bildausschnitt bestimmt werden.
Für den Text, -Textfeld anklicken und los schreiben.
Wer mit Word klar kommt, schafft das erstellen der Karte mit links,
man benötigt kein Foto-, Graphic- oder sonstige Programme.



Als ich vergangen Februar, die tollen Winterbilder 
von meinem Backhäusle gemacht habe,
 stand für mich fest, 
das wird meine diesjährige Weihnachtskarte.




Da die Qualität beim selber ausdrucken immer leidet,
 habe ich mich auf die Suche nach einer online Drukerei gemacht
und bin dabei auf "sendmoments" gestoßen.

Vielleicht ist es ein wenig teurer, wie wenn ich die selbstgestaltete
Karten zum Drucker gegeben hätte, 
aber die Zeiteinsparung war für mich enorm.
Bis ich mich wieder in ein Programm eingearbeitet hätte, 
lagen die Karten schon auf meinem Tisch.
Ganze fünf Tage, hat es nur von der Bestellung 
bis zur Lieferung gedauert.



Die Auswahl an verschieden Desing und Formaten ist riesig,
ob für Geburt, Geburtstag, Hochzeit, Taufe........
Außerdem findet ihr bei "sendmoments" sämtliche passendes Zubehör,
wie z.B. Adressaufkleber, Kuvert, Kalender, Fotobücher ect.

Ich hab bestimmt nicht zum letzten Mal bestellt.