Sonntag, 15. November 2015

Volkstrauertag




Wenn jeder eine Blume pflanzte
Wenn jeder eine Blume pflanzte,
jeder Mensch auf dieser Welt,
und, anstatt zu schießen, tanzte
und mit Lächeln zahlte statt mit Geld "
wenn ein jeder einen andern wärmte,
keiner mehr von seiner Stärke schwärmte,
keiner mehr den andern schlüge,
keiner sich verstrickte in der Lüge,
wenn die Alten wie die Kinder würden,
sie sich teilten in den Bürden,
wenn dies WENN sich leben ließ,
wär’s noch lang kein Paradies "
bloß die Menschenzeit hätt’ angefangen,
die in Streit und Krieg uns beinah ist vergangen.
 
(Peter Härtling, geb. 1933)




Kommentare:

  1. Liebe Alexandra,
    ich danke dir für dieses so wahre und schöne Gedicht und wünsche dir eine friedvolle Woche, liebe Grüße Renate :O)

    Diesen netten Komentar kommt von der lieben Renate, aber wenn ich ihn freischalten möchte heißt es nur er wurde gelöscht ?????????? Dann eben so.

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Gedicht und grad jetzt so wahr.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen