Dienstag, 15. April 2014

Apfelblüte




Der Apfelbaum hat in der Nacht,
die rosa Knospen gut bewacht.
Und mit dem ersten Morgenstrahl,
da blühen sie, in großer Zahl.



 
In ihrer keuschen, zarten Tracht,
wenn sie die Sonne munter macht.
Und ihre Blütenkrone wärmt,
von der die Honigbiene schwärmt.



 
Die meilenweit die Düfte wittert,
und hungrig in die Blüten schlittert.
Um sich am Nektar zu erlaben,
befruchtet sie sogleich die Gaben.




Der Wind verbläst die Blütenblätter,
es platzt der Knoten - „Donnerwetter!“
Der Blütenstiel trägt Kelch und Blatt,
und zaubert Äpfel jung und glatt.
© Gabriela Bredehorn
 
 
Eigentlich stand heute Früh als erstes 
Ferienwohnung putzen auf dem Programm.
Aber dieser Blick vom Balkon hielt mich 
nicht lange bei der Arbeit.




Den weißen Blütentraum musste ich 
doch noch von der Nähe genießen
und auf jeden Fall den herrlichen 
Duft einmal tief einatmen.

So jetzt kann ich weiter putzen ;-)

Ich hoffe das Wetter hält bis meine Gäste kommen und damit sie
die Blüte noch in ihrer ganzen Schönheit bewundern können.



Kommentare:

  1. Bei diesem Anblick hätte ich mir auch ein Päuschen gegönnt! Wundervolle Landschaftsaufnahmen. Die Bodenseeregion ist immer eine Reise wert. Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  2. Die Obstbaumblüten verzaubern mich jeden Frühling aufs Neue!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen